Jan-Erik war diesmal so frei, einen Artikel für die Larpzeit zu schreiben. Danke dafür!

Da sicher nicht jeder die LarpZeit liest, gibt es den ganzen Artikel exklusiv hier als PDF. Vielen Dank an die LarpZeit Redaktion für die Erlaubnis es hier veröffentlichen zu dürfen, sowie den Artikel.