Krieg in Nesaria!

Seit mehr als 2 Jahren tobt der Bürgerkrieg in Nesaria mit aller Härte. Die Truppen aus Bärenfels sind mit überraschender Anzahl, starker Ausrüstung und mächtiger überweltlicher Unterstützung über die Grenzen der nördlichen Fürstentümer Neuland, Leonessa und Wolfsweite gekommen.

Trotz der Vereinigung aller kaiserlichen und fürstlichen Truppen konnte der Vormarsch der Bärenfelser nicht aufgehalten, sondern nur verlangsamt werden. Im Osten hat sich der Angriff in den weiten Steppen von Wolfsweite verlaufen oder an den Pässen zu Kandia festgefahren. Doch im zentralen Flachland Leonessas drohen die Bärenfelser bis zur Hauptstadt Nesar durchzubrechen. Nur das direkte Eingreifen des Kaisers mit seinen Elitetruppen, unterstützt vom Orden der Läuterung, konnte einen Durchbruch bis jetzt verhindern. Im Westen versuchen die Bärenfelser, die Verteidigung aus neuländer Truppen und Zwergen aus Eisenpforte zu durchbrechen, um den Kaiser zu flankieren. Noch immer ist unklar, woher das arme Fürstentum Bärenfels diese Menge an Truppen und Ausrüstung bekommen hat. Auch die Gerüchte um das Erscheinen des Sohns des Ko’Loth sind unbestätigt.

In dieser verzweifelten Stunde werden mutige Männer und Frauen gesucht, die sich auf gefährliche Missionen nahe oder hinter der Front begeben, um mehr Informationen zu erlangen oder den Nachschub der Bärenfelser zu schwächen. Sollten die Bärenfelser gewinnen und der Ko’Loth-Glauben das Land überschwemmen, so droht Nesaria eine Nacht ohne Morgen.

 

Ausschreibung als PDF