Schulen der Magie

"Der Bannstrahl des Ah'Rhun" in Kandia


Ein mächtiges Gebäude aus weissem Marmor und 4 hohen schlanken Türmen beherbergt die Schule der Magie in Kandia. Die Magier hier sehen sich in erster Linie als Gelehrte und erst in zweiter Linie als aktive Anwender von Magie. In den großen Hallen wird viel über die Theorie der Magie und über Philiosophie diskutiert. Es werden Aufsätze geschrieben, Vorlesungen gehalten und Ausstellungen organisiert. Andere Magier scherzen über die Theoretiker und Schwätzer dieser Schule. Doch viele der in Nesaria anerkannten neuen Magietheorien kommen eben aus dieser Schule.

Eine kleine Gruppe von Magiern wird zu aktiven Kämpfern gegen die "schwarze" Magie ausgebildet. Diese Gruppe verdient den Namen des Bannstrahl, tritt sie doch an der Seite des Orden der Läuterung auf um die Gebote Ah'Rhun durchzusetzen. Die Bereiche Kampf und Schutz werden bevorzugt den Mitgliedern dieser Gruppe weiter gegeben.

Innerhalb der Schule gibt es einen großen Schrein des Ah'Rhuns.

 

"Die 4 Winde" in Wolfsheim


Wie die meisten Gebäude in Wolfsheim besteht auch die Schule der 4 Winde aus einer Ansammlung großer miteinander verknüpfter Zelte.

Die Schule hat sich die Nutzung der elementaren Kräfte und deren Anwendung verschrieben, besonderes Augenmerk wird dabei auf das Element der Luft gelegt; ist es doch der Lebensweise der Menschen in Wolfsweite am nächsten.

 

"Die dunklen Pforten" in Bärenfels


Es ist im Fürstentum Bärenfels unbekannt wo genau die Akademie der dunklen Pforten liegen soll, es heißt selbst der Fürst wüsste nicht den genauen Ort. Es ranken sich viele Gerüchte über den Standort und die glaubhaftesten versichern, dass sie tief im Süden innerhalb eines großen Berges liegen soll.

Noch zahlreicher sind die Gerüchte über die Vorgehensweisen innerhalb der Schule: Dämonenbeschwörungen, Menschenopfer und weitere dunkle Praktiken sollen dort an der Tagesordnung sein.

Als im Jahre 311 die Orden der Läuterung von den gefangenen Überlebenen der entmachteten Magier den genauen Ort der Schule wissen wollte, starben diese lieber als ihre Schule zu verraten. Die Überprüfung der Schule nach dem neuen Gesetz übernehmen die Kleriker der schwarzen Sonne. Innerhalb der Schule soll es einen der größten Tempel des Ko'loth geben.

 

"Die 6 grauen Stäbe" in Neuhafen


Die Stadt Neuhafen wird umgeben von einer gewaltigen Klippe. Auf der der Stadt zu gewandeten Spitze der Klippe erhebt sich der prächtige Fürstenpalast. Auf der gegenüberliegende Seite der Klippe, nicht so hoch über und von der Stadt abgewandt, wurde die Akademie erreichtet. Der geduckte Bau aus grauen Steinen erinnert eher an eine Festung als an eine Schule der Magie.

Getreu der Lehre der Grauen lehrt die Schule alle Formen der Magie ohne auf moralische Anwendungen Rücksicht zu nehmen. Allein Beschwörungen von Dämonen und Toten wird hier abgeleht.

Die Magie wird als etwas reines und ungeprägtes angesehen und nur die Anwender der Magie gibt ihm eine moralische Prägung durch seine Motive.

 
Nesaria 10 - Finsternis
Nesaria 9 - Licht und Schatten
Nesaria 8 - Die Spuren der Vergangenheit
Nesaria 7 - Der Orden des Zwielichts
Nesaria 6 - Der Hort des Schwarzen Drachen
Nesaria 5 - Schattenkrieger
Nesaria 4 - Rabenschwarze Nächte
Nesaria 3 - Das Heulen der Wölfe
Nesaria 2 - Der Pass des Schattenberges
Nesaria 1 - Der Weg nach Norden
Links
Anmeldung



Suchen